Strom per Heizung erzeugen & damit dauerhaft Kosten senken

 

Strom per Heizung zu erzeugen spart Kosten und schont Ressourcen. Ein echter Vorteil vor allem für Unternehmen, die einen hohen Bedarf an Energie haben. Denn Strom und Wärme sind unverzichtbar, gleichzeitig bieten diese Bereiche jedoch das höchste Einsparungspotenzial. Die kontinuierlich steigenden Preise für Energie machen viele Sparmaßnahmen allerdings bereits nach kurzer Zeit wirkungslos. Dadurch befindet man sich in einem ständigen Kreislauf, der sich nur darum dreht die laufenden Ausgaben zu reduzieren, um Preiserhöhungen aufzufangen.

Strom und Heizung im Hotel

Besonders für energieintensive Unternehmen kann der Spagat zwischen Sparen und notwendigem Verbrauch zu einer echten Herausforderung werden. Dazu gehören auch Hotels, deren Gäste sich ein hohes Maß an Service und Komfort wünschen, wozu auch die ständige Verfügbarkeit von Strom und Heizung gehört. Zudem verbrauchen neben den Zimmern, hauseigenen Einrichtungen wie Küche, Sauna, Wäscherei und Co. viel Energie. Diese muss also zu jeder Zeit verlässlich verfügbar sein, weshalb viele meinen, dass sie keine andere Wahl hätten, als die ständigen Veränderungen auf dem Energiemarkt mitzugehen.

Es gibt jedoch eine Lösung wie die Abgaben für Strom und Heizung dauerhaft reduziert werden können. Mit einer KWK-Anlage holt man sich sein eigenes Kraftwerk direkt an den Ort des Verbrauchs. Da die Anlage sich gleichzeitig um die Bereiche Strom und Heizung kümmert, senkt sie die laufenden Kosten ab dem Moment der Inbetriebnahme. Da jedes Blockheizkraftwerk individuell auf die Bedürfnisse des jeweiligen Verbrauchers angepasst wird, und kaum Energie verloren geht, schont sie außerdem Ressourcen, da deutlich weniger Brennstoffe eingesetzt werden müssen.

Wie funktioniert die Produktion von Strom per Heizung?

Das Blockheizkraftwerk produziert Wärme und Strom mithilfe des Prinzips der Kraft Wärme Kopplung. Innerhalb der Anlage befindet sich ein Verbrennungsmotor, der einen Generator betreibt. Letzterer wandelt Bewegungsenergie in elektrische um. Dabei entsteht Wärme, welche zum Heizen des Gebäudes verwendet wird. Betrieben werden kann der Motor mit fast jeder Art von Brennstoff, wobei die Option Gas am gefragtesten ist.


Sie haben weitere Fragen oder möchten mehr über die Erzeugung von Strom per Heizung erfahren? Dann kontaktieren Sie uns einfach.

NeinJa

Unsere Website verwendet Cookies um eine bestmögliche Bereitstellung unserer Dienste zu ermöglichen. Zur Verbesserung unserer Dienste möchten wir gerne Ihre Nutzung der Website mit Hilfe von Google Analytics auswerten. Sind Sie damit einverstanden? Weitere Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung. Wenn Sie unser Impressum einsehen möchten klicken Sie bitte hier.